Wir freuen uns über Ihre Unterstützung

Als Vereinigung der Ukrainer Norddeutschlands setzen wir uns für das Wohl der Menschen aus und in unsem Heimatland ein.

In unserer Samstagsschule in Hamburg unterrichten wir nun auch durch den Krieg vertriebene Kinder. Neben unseren 70 Schülern haben wir in den vergangen Wochen über 300 Neuzugänge und dafür 12 neue Lehrkräfte eingestellt.

Der Unterricht für Kinder, geflohen aus der Ukraine, ist bei uns kostenfrei. Daher sind wir umso mehr auf Spenden angewiesen, um Lehrmaterial wie Bücher, Hefte, Bastelbedarf etc., Ausflüge und die minimale Aufwandsentschädigung unserer Lehrkräfte finanzieren zu können. 

Die zivile Bevölkerung und die Landesverteidigung in der Ukraine unterstützen wir mit notwendigen medizinischen Gütern. Was wir nicht in Form von Sachspenden erhalten, kaufen wir in Deutschland ein (z.B. Tourniquetes, Medikamente). 

Wir freuen und sehr über jeden Beitrag, der es uns ermöglicht unsere Arbeit fortzuführen. 

 

Bildungs- und Kulturprojekte für und mit Vertriebenen aus der Ukraine

Vereinigung der Ukrainer Norddeutschlands e.V.
 
IBAN: DE74 2069 05000001569449
BIC: GENODEF1S11
 
Bildung und Kultur
Verwendungszweck: Bildungs- und Kulturprojekte

Medizinische und militärische Hilfe für die Ukraine 

Vereinigung der Ukrainer Norddeutschlands e.V. 

IBAN: DE74 2069 05000001569449
BIC: GENODEF1S11
 
Medizinische Hilfe

Verwendungszweck: Medizinische Hilfe für die Ukraine

Unterstützung des Militärs Verwendungszweck: Landesverteidigung Ukraine

 

Sachspenden für die Ukraine

Aufgrund des Kriegszustandes sind viele Lieferketten unterbrochen und viele Orte von der Versorgung abgeschnitten. Diese Orte werden von Volontären mit gesammelten Spenden beliefert. 

In der Ukraine arbeiten wir mit der Administration in Lviv und Krankenhäusern in Schytomyr, Saporischschja und Kyiv,  sowie mit Organisation und Volontären in Lviv und Iwan-Frankiwsk und Charkiv zusammen, die von uns und unseren Partnern gesammelte Hilfsgüter in die umkämpften Gebiete bringen. Dabei begeben sie sich regelmäßig selbst in Lebensgefahr. 

Mit Unterstützung der Bevölkerung und Organisationen in Deutschland sammeln wir Sachspenden, kaufen notwendige Güter ein und organisieren den Transport und die Übergabe in der Ukraine. 

Um schwer zugängliche Medikamente und medizinische Geräte zu beschaffen, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

  • Schmerztabletten (Ibuprofen, Pracetamol, Thomapyrin)
  • Antibiotika und Infusionslösungen
  • Mittel zum stillen von Blutungen
  • Verbandsmaterial, Bandagen
  • Tourniquets, Wundklemmen
  • Medizinische Nähsets
  • Erste-Hilfe-Koffer 
  • Dieselgeneratoren unterschiedlicher Stärke (10-12 KW und 100-600 KW), 
  • Schlafsäcke, Isomatten, Klappbetten, Matratzen 
  • Taschenlampen, Batterien, 
  • Power Banks
  • Wasseraufbereitungsmittel
  • Feuerwehrausstattung (Schuhe, Schutzbekleidung, Wasserschläuche) 
  • Fleisch- und Fischkonserven
  • Instant Nudeln 
  • Trockenobst 
  • Nüsse
  • Schokolade 
  • Power-Riegel, Müsli-Riegel
  • Schutzwesten / Schusssichere Weste SK4
  • Militär Helme
  • Nachtsichtgeräte
  • Wärmebildkameras
  • Feldhospitäler
  • Feldbetten, Geschirr und Besteck 

Sammelpunkte in Hamburg

Hilfe für die Ukraine

Mehr Infos unter: https://www.help-4-ukraine.com 

Rückfragen an: info@help-4-ukraine.com

Arbeiter-Samariter-Bund Ortsverband Hamburg-Mitte e.V.

Suurheid 20, Halle 14 & 15, 22559 Hamburg
 
Öffnungszeiten:
Mo: 10:00 – 19:00 

Di-Do: 10:00 – 15:00

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Kleidung annehmen.